> Zurück

Stummfilm: Metropolis

Wann: Dienstag 30.04.2019 20:00-22:00
Typ: Veranstaltungen
Ort: Klostersaal, evangelisches Gemeindezentrum
Teilnehmer:

Fritz Lang's Metropolis

   

Letztes Jahr Nosferatu, heuer Metropolis. Der zweite Stummfilm-Klassiker, diesmal mit Hildegard Pohl und Yogo Pausch. *)

Beide Musiker sind ein eingespieltes Team mit viel Erfahrung in der Begleitung von Stummfilmen. Fritz Langs geniales Meisterwerk „Metropolis“ betrachten sie als besondere Harausforderung und freuen sich darauf, den Film zu begleiten. Dieses expressionistische Werk war der erste Science-Fiction in Spielfilmlänge und ist heute in die Liste der Welterbe-Kulturgüter aufgenommen.

Fritz Langs Stummfilmklassiker ist ein Meisterwerk der Filmästhetik und ein Meilenstein in der Geschichte des Science-Fiction-Films. In der Zukunftsstadt Metropolis führt ein Aufstand der geknechteten Massen zu Zerstörung, aber auch zur Versöhnung zwischen den Klassen.“ (Kino.de)

 Das perfekte Duo…….

…wo paart sich Improvisation und Einfallsreichtum an Piano und Schlagwerk so genial wie bei der Begleitung eines Stummfilms? Hilde und Yogo liefern den perfekten Soundtrack: Kompositionen aus dem Augenblick geschöpft, ohne Netz und doppeltem Boden, umwiederholbare Momente voller Gestaltungskraft. Hildegard Pohl, deutschlandweit einzige swingende Konzertpianistin, gilt als brillante Improvisateurin sowohl am Piano als auch an der Kirchenorgel, Yogo Pausch betört mit seiner Vielfalt an Geräuschen und rollt den rhythmischen „roten Teppich“ aus. Die Beiden sind in der Stummfilmszene ein gefragtes Dreamteam, unzählbare Auftritte auf Festivals, den Nürnberger Stimmfilmmusik-Tagen, Stummfilmfest Gstaad/Schweiz, Hannover…….. und auch bei Stummfilmen für Kinder ,wie die kleinen Strolche oder Oliver & Hardy, immer trifft die musikalische Verführung aus der Dunkelheit des Lichtspielhauses voll ins Herz, nein Ohr des Zuschauers , nein Zuhörers- oder doch andersrum?
 
 

Klostersaal, evangelisches Gemeindezentrum, Kapuzinerstraße 4

Vorverkauf: Ticket - Shop in der Sparkasse, Tourist-Info im Rathaus

Eintritt: 15 € VVk, zuzügl. Gebühr, 18 € Abendkasse

 

*) den ursprünglichen Plan mit Kontrabassistin Lizzy Aumeier und Schlagzeuger Horst Faigle mussten wir leider fallen lassen. Horst Faigle hatte einen Unfall, so dass die beiden Künstler vorerst ausfallen. 

.ics-Datei laden (Termin zu Outlook oder iCal hinzufügen)